Herzliche Einladung zur Internationalen Konferenz in Bautzen am 27. und 28. September 2019!

„Horizonte erweitern – Gleichstellung im Dreiländereck“

 

Gleichberechtigung von Frauen und Männern beginnt vor Ort. Deshalb laden wir Interessierte aus Tschechien, Polen und Deutschland/Sachsen zu einem interkommunalen Dialog über das Politikfeld Gleichstellung nach Bautzen ein. Es sollen Denkanstöße gegeben werden, um Fragen zu beantworten, wie: „Warum brauchen wie eine Gleichstellungscharta in unserer Kommune?“, „Welche Widerstände müssen wir beseitigen?“, „Wie können wir uns daran beteiligen?“

Der Europäische Rat der Gemeinden und Regionen Europas (CEMR) hat die „Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf kommunaler und regionaler Ebene“ verabschiedet. Er unterstützt Kommunen und Regionen dabei, die Gleichstellung der Geschlechter in ihr Handeln zu integrieren und zu verwirklichen. Mittlerweile haben sich mehr als 1700 Kommunen in 35 Ländern mit ihrer Unterzeichnung den Zielen der Charta verpflichtet.

 

ANMELDUNG

Die Anmeldung ist unter dem Link https://landesfrauenrat-sachsen.de/anmeldung-frauenkonferenz-2019/ möglich.

 

Ablauf der Konferenz:

27. September 2019

Treffpunkt am Brunnen auf dem Hauptmarkt
16.00 – 17.15 Uhr     Stadtrundgang „Auf den Spuren bedeutender Bautzner Frauen und Männer“

Frauenzentrum der Fraueninitiative Bautzen e.V., Karl-Marx-Straße 7
17.30 – 18.00 Uhr     Begrüßungskaffee
18.00 – 19.30 Uhr     Vorstellung, Kennenlernen und moderierter Erfahrungsaustausch

Hotel Goldener Adler, Hauptmarkt 4
ab 20.00 Uhr               Abendessen

28. September 2019

Gewandhaus der Stadt Bautzen, Innere Lauenstraße 1
9.00 – 9.15 Uhr          Ankommen
9.15 – 10.00 Uhr       Begrüßung und Grußworte:

  • Alexander Ahrens, Oberbürgermeister der Stadt Bautzen
  • Mgr. Michaela Tejmlová, Stadtvertretung Jablonec nad Nisou
  • Susanne Köhler, Landesfrauenrat Sachsen e.V., Vorsitzende
  • Andrea Spee-Keller, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bautzen

10.00 – 10.45 Uhr    Vortrag „Europäische Geschichte, Europäischer Gedanke, Europäische Chancengleichheit“

  • Referentin: Katharina Wolf, Europa-Union Deutschland, Landesverband Sachsen e.V.

10.45 – 11.30 Uhr    Vortrag „Frauen und Männer gestalten die Zukunft“
Europäische Charta – Erfahrungen aus Leipzig

  • Referentin: Genka Lapön, Leiterin Referat für die Gleichstellung von Frau und Mann in Leipzig

11.30 – 12.00 Uhr    Kaffeepause

12.00 – 13.00 Uhr   Podiumsgespräch: „Horizonte erweitern – Gleichstellung im Dreiländereck“

  • Mgr. Lenka Tampierová, Jablonec nad Nisou
  • Viola Mazurek, Region Dolny Slask, Polen
  • Konstanze Krehl, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Katja Gerhardi, Stadträtin Bautzen

13.00 – 14.00 Uhr   Mittagspause

14.00 – 15.15 Uhr   Welt-Café

15.15 – 15.30 Uhr    Kaffeepause

15.30 – 16.00 Uhr   Abschlussrunde

16.00 Uhr                     Ende der Veranstaltung

Begleitet wird die Konferenz von Moderatorin Eva Brackelmann, freiberufliche Journalistin

Link zur EU-Gleichstellungscharta:
http://www.rgre.de/fileadmin/user_upload/pdf/charta_gleichstellung/charta_gleichstellung.pdf

veranstaltet von:
Stadt Bautzen
Jablonec nad Nisou (tschechische Partnerstadt)
Landesfrauenrat Sachsen e.V.

Unter der Mitwirkung von:
Fraueninitiative Bautzen e.V.
Soroptimist International Club Bautzen Budyšin
Netzwerk engagierter Frauen Bautzen
Frauen.Wahl.LOKAL Oberlausitz
DGB Ostsachsen

 

Gefördert wird das Projekt durch die Kleinprojektförderung im Kooperationsprogramm Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014-2020.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Konferenzplätze begrenzt ist. Sie erhalten eine schriftliche Zu- bzw. Absage.

Die Anmeldung ist unter dem Link https://landesfrauenrat-sachsen.de/anmeldung-frauenkonferenz-2019/ möglich.

Weitere Informationen:

Andrea Spee-Keller, Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte
Stadtverwaltung Bautzen

Fleischmarkt 1
02625 Bautzen

andrea.spee-keller@bautzen.de
Telefon 03591 534-290