17.04.2024 0:00 -
19. 04. 2024 0:00

Görlitz - Breslau - Kreisau

wird noch bekannt gegeben

Der Landesfrauenrat Sachsen e.V. plant vom 17.-19.04.2024 eine „Feministische grenzüberschreitende Bildungsfahrt“ mit dem Herbert-Wehner-Bildungswerk. Wir wollen uns mit dieser Fahrt für die grenzübergreifende Stärkung der demokratischen Zivilgesellschaft und für Frauenrechte einsetzen sowie die frauenpolitische Solidarität zwischen den beiden Nachbarregionen fördern, um uns den erstarkenden patriarchalen Tendenzen in der Gesellschaft zu stellen.

x

Unser Ziel ist es, 22 Teilnehmende aus Niederschlesien und Sachsen anzusprechen, die durch die Fahrt grenzübergreifende Kontakte herstellen und Einblicke in die vielfältigen Gleichstellungsstrukturen der Regionen gewinnen können. Unsere Bildungsfahrt soll Gleichstellung und Feminismus in Niederschlesien und Sachsen erfahrbar zu machen und zeigen, welche Strukturen es heute schon gibt und wo wir in Zukunft gemeinsam anpacken können. Dafür wollen wir am ersten Tag Görlitz und an den beiden folgenden Tagen Breslau und Kreisau besuchen. Auf dem Programm stehen vielfältige Aktivitäten wie beispielsweise eine frauengeschichtliche Stadtführung, das Kennenlernen lokaler politischer Vereine, Initiativen und Organisationen sowie der Austausch mit feministischen Netzwerken in den verschiedenen Städten.

x

Wir wollen am 17.04.24 gemeinsam mit dem Bus in Dresden starten. Dieser wird uns die gesamte Zeit über begleiten. Geplant sind außerdem Übernachtungen in Breslau, bevor wir am letzten Tag nach Kreisau fahren. Während der gesamten Zeit werden außerdem Übersetzer*innen anwesend sein, damit wir uns optimal verständigen können.

x

Sobald das Programm fertiggestellt wurde, finden sich hier neue Informationen zur Anmeldung, dem genauen Ablauf und den Kosten der Fahrt. Wir freuen uns über Ihr Interesse!