Gewalt beginnt nicht mit schlägen.

Worte verletzen Dich schon vor dem ersten Schlag. Denn Gewalt beginnt mit Sprache.

Sächsische Frauenwoche 2018

Thema der diesjährigen Kampagne ist „Häusliche Gewalt und Sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen.“

GEWALT GEHT UNS ALLE AN! Häusliche Gewalt und sexualisierte Gewalt äußern sich nicht ausschließlich in körperlicher Form. Die unauffällige, alltägliche Form ist die emotionale Gewalt. Sie kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden, schmerzt tiefgreifend und entwürdigt die Betroffenen. Eine Form dieser subtilen Gewalt findet vor allem durch gewaltvolle Kommunikation statt und demütigt die Betroffenen dauerhaft.

Unter dieser Leitidee läuft die Kampagne der diesjährigen Sächsischen Frauenwoche. Kurz gefasst lautet unser Motto:

GEWALT BEGINNT NICHT MIT SCHLÄGEN

Rund um den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen finden vom 16.-26. November 2018 zahlreiche Veranstaltungen in allen Landkreisen Sachsens statt. Daneben machen wir mithilfe von Plakaten in den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rathäusern, einem Kino-Spot sowie Fußbodenaufklebern und vielem mehr auf das Thema aufmerksam.

Ziel unserer Kampagne ist neben der Sensibilisierung und Aufklärung auch das Aufzeigen von Hilfsangeboten sowie die Forderung nach einer Frauenschutzeinrichtung im Erzgebirgskreis. Mithilfe einer Onlinepetition sammeln wir Unterschriften dafür. Unter www.openpetition.de/petition/online/fuer-eine-frauenschutzeinrichtung-im-erzgebirgskreis können auch Sie mit Ihrer Stimme ein Stück dazu beitragen.

„Gewalt beginnt nicht mit Schlägen, sondern in unser aller Kommunikation.“

MARLIES SONNTAG, EHEMALS FRAUEN FÜR FRAUEN E.V., LEIPZIG

Nächste Veranstaltungen:

  • 14. Nov

    Buchlesung im Mehrgenerationenhaus Arche Eilenburg

    Mehrgenerationenhaus Arche Eilenburg, Nikolaiplatz 3 in 04838 Eilenburg

    Ansprechpartnerin im Landkreis Nordsachsen: Carola Koch  (Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Nordsachsen)

    Telefon: 03421 758 1070

    E-Mail: carola.koch@lra-nordsachsen.de

    Ansprechpartnerin vor Ort: Yvonne Pötzsch (Leiterin Mehrgenerationenhaus Eilenburg)

    Telefon: 03423 604033

    E-Mail: mgh@arche-eilenburg.de

    Barrierefreiheit: Ja

     

    Es wird das Werk „Die im Dunkeln sieht man nicht: Warum missbrauchte Frauen schweigen“ von Marlene Lufen gelesen. Darin geht es um die Gründe, aus denen viele von sexualisierter Gewalt betroffenen Frauen schweigen und sich nicht an die Polizei wenden sowie um die Lösungsansätze dieser Problematik. Nach der Buchlesung schließt sich eine Gesprächsrunde an.

    Eintritt: kostenfrei

    Eilenburg
  • 15. Nov

    Filmwoche zur Kampagne „Häusliche Gewalt und Sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen“ – Camillo Kino Görlitz

    Camillo Görlitz, Handwerk 13 02826 Görlitz

    Ansprechpartnerin: Romy Wiesner, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Görlitz

    Telefon: 03581-67 13 70

    E-Mail: gleichstellung@goerlitz.de

    Barrierefreiheit: Nein

    Das Camillo Kino Görlitz veranstaltet in Kooperation mit der Görlitzer Gleichstellungsbeauftragten eine Filmwoche  zum Thema  „Gewalt fängt nicht mit Schlägen an“ Gezeigt werden starke, traurige, mutmachende und dokumentarische Filme, die das Thema Häusliche und Sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen“ bearbeiten.  Genauere Filmdetails finden Sie unter: https://www.camillo-goerlitz.de/camillo-kino/programm/

    Folgende Filme werden gezeigt:

    1)  Alles ist gut, Spielfilm 2018 (15./16./17./20./21.11 um jeweils  20 Uhr)

    2) Doku am Montag: Unter aller Augen (19.11. um 20 Uhr)

    3) Familienfilm: Krieg der Knöpfe (F, von 2011), Samstag, 17.11. um 16.30

    Eintritt: kostenfrei

    Görlitz
Veranstaltungskalender