Sächsische Frauenwoche 2020

Entgeltgleichheit in Sachsen für Alle.

Sächsische Frauenwoche 2020

ENTGELTGLEICHHEIT SOLLTE SELBSTVERSTÄNDLICH SEIN.

Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem ersten Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Die Zahlen des statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Lohnlücke (Gender Pay Gap) in Deutschland gemessen am Durchschnittsbruttostundenlohn 21 % (2017) betrug. Umgerechnet ergeben sich 77 Tage und das Datum des nächsten Equal Pay Day am 17. März 2020.

WO BEGINNT ENTGELTUNGLEICHHEIT?

In allen Berufsklassen verdienen Frauen in Deutschland weniger als Männer. Der größte Gender Pay Gap ergibt sich in frauendominierten Branchen, die immer noch unterbewertet sind. Auch aufgrund von familienbedingten Karriereunterbrechungen werden Frauen auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt. Durch fehlende Gehaltstransparenz ist eine Ungleichbehandlung der Bezahlung aufgrund des Geschlechts nicht sichtbar. Gängige Rollenstereotype beeinflussen nach wie vor die Berufswahl von Frauen. Der Fokus bei der Entgeltgleichheit sollte ebenso auf dem Stadt-Land-Gefälle als auch auf dem Ost-West-Gefälle liegen.

 

Angebot

Die Sächsische Frauenwoche präsentiert in diesem Jahr zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen rund um den 8. März (Internationaler Frauentag) sowie den 17. März (Equal Pay Day 2020) in ganz Sachsen.

// Thematische Veranstaltungswoche speziell für Frauen und Mädchen, aber auch Männer und Jungen

// Veranstaltungen an vielen Orten in Sachsen

// bietet Ansprechpartner/innen

// Aufklärung und Information zu einem bestimmten Thema

 

Mit unserer großen Endveranstaltung am 17.03.2020 im Stadtmuseum in Dresden wollen wir noch einmal vereint auf Entgeltungleichheit aufmerksam machen. Seien Sie gern dabei!

Weitere Informationen zur Endveranstaltung sowie allen anderen Veranstaltungen in Sachsen finden Sie im Veranstaltungskalender!

Nächste Veranstaltungen:

  • 05. Mrz

    Digitalisierung der Arbeitswelt – Frauenberufe im Wandel

    Stadtbibliothek Leizig, Raum "Huldreich Groß", Wilhelm-Leuschner-Platz 10-11, 04107 Leipzig

    Anlässlich des Internationalen Frauentages organisiert das Referat für Gleichstellung der Stadt Leipzig und der DGB, Region Leipzig-Nordsachsen eine gemeinsame Veranstaltung.  Diesem Jahr wurde das Thema „Digitalisierung der Arbeitswelt“ ausgewählt. Zwei Expertinnen werden in kurzen Redebeiträgen über Veränderungen von Arbeitsprozessen und damit verbundene Auswirkungen auf Berufe informieren.  Einen Ausblick über Möglichkeiten für Frauenberufstätigkeit in der Zukunft wird es auch geben.

    05_03_20_Digitalisierung der Arbeitswelt

    Eine Anmeldung über das Anmeldeformular ist noch bis zum 2. März 2020 möglich:

    05_03_20_Digitalisierung der Arbeitswelt Anmeldeformular

    Eintritt: kostenfrei

    Leipzig
  • 06. Mrz

    Festveranstaltung und Symposium „Geschlechtergerechte Städte“ in Chemnitz

    Stadtverordnetensaal Rathaus Chemnitz Stadt, Markt 1, 09111 Chemnitz

    Wo steht Chemnitz nach 30 Jahren Gleichstellung zwischen Frau und Mann, wo stehen die Partnerstädte, was können wir voneinander lernen, und wie sieht der europäische Blick auf Geschlechtergerechtigkeit in den Mitgliedsstaaten aus?
    Das und mehr ist Thema der Festveranstaltung am 6. März 2020 im…
    „30 Jahre Gleichstellung in Chemnitz“
    Stadtverordnetensaal im Rathaus Chemnitz
    Markt 1
    09111 Chemnitz
    und des Symposiums am 7. März 2020 im…
    Dorint Kongresshotel Chemnitz
    Brückenstraße 19
    09111 Chemnitz
    Für ein ausführliches Programm und alle Informationen zur Anmeldung wenden sie sich bitte an:
    Gleichstellungsbeauftragte Pia Hamann
    Telefon 0371 4881380
    E-Mail pia.hamann@stadt-chemnitz.de

    Eintritt:

    Chemnitz
Veranstaltungskalender